KOS record Spezialtüren de

Referenzen

Produkte-Art
Produkt
Lösung
Produkt-Ausführungsvariante
Produkte-Familie
Branche
Land

6 von 6 Referenzen

Messe Wien (Österreich)

Das Wahrzeichen des Messegeländes, der markante Büroturm, weist den Weg zu dem bedeutendsten Messe-Standort Österreichs. Etwa 20 Veranstaltungen pro Jahr, hauptsächlich Fachmessen, machen die Messe Wien zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor in der Region. Verteilt auf 15 Hektar verfügt die Messe Wien über 70.000 m² Ausstellungsfläche und ein Kongresszentrum.

Burg Hohenklingen, Stein am Rhein (Schweiz)

Die Burg Hohenklingen thront als Wahrzeichen rund 200 Höhenmeter oberhalb des kleinen, malerischen Orts Stein am Rhein in der Schweiz. Sie blieb im Verlauf ihrer langen Geschichte von kriegerischen Zerstörungen verschont und entspricht damit immer noch ihrem mittelalterlichen Erscheinungsbild.

Heute ist die Burg Hohenklingen mit ihrer Gastwirtschaft und der grandiosen Aussicht ein beliebtes, weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Ziel für Tagesgäste und Eventgastronomie.

Mit der umfassenden, 2007 fertiggestellten Restaurierung konnte record seinen Teil dazu beitragen, viele Teile der Burg rollstuhlgängig zu machen.

 

Läckerli Huus, Frenkendorf (Schweiz)

An der Flachsackerstrasse 50 in Frenkendorf liegt ein neuer Duft in der Luft. Hier werden nun also die Original Basler Läckerli gebacken, aber auch sämtliche weiteren Läckerli Huus Spezialitäten hergestellt und liebevoll von Hand in aufwändige Geschenke verpackt. Der langjährigen Verpackungstradition vom Läckerli Huus trägt das Gebäude Rechnung, stellt es doch eine Blechdose dar − eine der beliebten Verpackungen im Läckerli Huus.

Das Gebäude umfasst Lagerbereiche im Kellergeschoss, Produktion im Erd- und Obergeschoss und Büroräumlichkeiten im Dachgeschoss. Sämtliche Bereiche sind im Minergie-Standard ausgeführt. Zudem wird Grundwasser als Energiequelle für Kälte- und Wärmeanforderungen für Gebäude und Produktion genutzt. Der Neubau garantiert so optimale Produktions- und Logistikabläufe sowie modernste Produktionstechnologien, kombiniert mit einer energetisch umweltfreundlichen Nutzung.

Am 1. Oktober 2014 öffnete der in den Betrieb integrierte Verkaufsladen seine Tore. Frisch produzierte Köstlichkeiten können somit gleich vor Ort erstanden werden.

Loading...