1

Schiebetüren mit Schallschutz

Die Schallschutztür K1-dB basiert auf den Türmodell K1, beziehungsweise K1-A Automatik. Die Ausführung ist in 34 dB, 37 dB, 39 dB und 42 dB möglich.

Schalldämmung

 

Laborschalldämmwerte

R’W,P = 34 dB – 42 dB

 

Türblatt

 

Stärke des Blattkerns

40 mm

Umfassungsprofil

eloxiertes Aluminiumprofil, umlaufend 56 mm, im Bodenbereich

V-förmig zur Führung der Tür auf Bodennocken

Oberfläche

0,8 mm HPL-Schichtstoff auf 3 mm MDF-Platte als Trägermaterial; in Abhängigkeit vom Schichtstoff kann ab einem freien Durchgang von 1,15 m eine Naht im Schichtstoff erforderlich werden.

Kern

schalldämmender Türblattkern

Flächengewicht

ca. 32,6 kg/m² - ca. 67,3 kg/m²

Abdichtung

 

umlaufende Schallschutz-Gummidichtungen, im Umfassungsprofil der Tür befestigt, legen sich gegen den Fußboden und die Aluminium-Eckprofile, die auf der vorhandenen Zarge montiert werden

 

Zarge

 

HPL-Systemzarge

Die Systemzarge wird zum Erreichen der optimalen Schalldämmung dringend empfohlen

HPL-beschichtete Laibungsplatten mit umlaufenden schallgedämmten Eckschutzprofilen aus Aluminium für beliebige Wandstärken

Stahl-Umfassungszarge

Stahl-Umfassungszarge mit zusätzlichen schallgedämmten Eckschutz­profilen aus Aluminium (zur Abdichtung auf der Laufseite der Tür)

Edelstahl-Umfassungszarge

Umfassungszarge aus Edelstahl, Werkstoff 1.4301, geschliffen Korn 240, mit zusätzlichen schallgedämmten Eckschutzprofilen aus Edelstahl (zur Abdichtung auf der Laufseite der Tür)

 

KOS Spezialtüren GmbHZertifiziert nach ISO 9001
Landwehr 152 - 156
46514 Schermbeck
Telefon: 0 28 53 / 44 8 99-0
Telefax: 0 28 53 / 44 8 99-10
E-Mail: info@kos-tueren.de